Gemeinschaftlich

Innovativ

Kreativ

Die Robert-Bosch-Schule in Homburg

Willkommen

Zentral gelegen in Homburg besteht unsere Gemeinschaftsschule aus neun Ganz- und acht Halbtagsklassen.

Gemeinsam sind wir ein starkes Team aus Schülern, Lehrern und Eltern, die gemeinsam lernen, leben, lachen … und sich engagiert auf verschiedene Schulabschlüsse vorbereiten.

Schule mit Köpfchen

Um nun noch mehr auf die Bedürfnisse und Gegebenheiten der aktuellen heterogenen Schülerschaft eingehen zu können, wurde zu Beginn des Schuljahres 2011/12 (im Rahmen der neuen Schulform „Gemeinschaftsschule“) das neue Unterrichtskonzept – basierend auf dem von Dr. Birgit Landherr und Dr. Martin Herold entwickelten Konzept des SOLs (Selbst organisiertes Lernen) – eingeführt … mehr lesen!

RBS Ganztagsschule

Mit unserem  Ganztagsangebot bieten wir eine verlässliche Betreuung und Förderung. Eltern können dadurch besser Familie und Beruf miteinander vereinbaren und sich auf eine sinnvolle Schul- und Freizeitgestaltung ihrer Kinder verlassen. Alle Unterrichts-, Lern- und AG-Zeiten ausschließlich von Lehrerinnen und Lehrern gestaltet. So haben die Eltern kompetente Ansprechpartner bezüglich der Gesamtentwicklung ihrer Kinder … mehr lesen!

Neuanmeldung zur 5. Klasse

An folgenden Tagen können Sie Ihr Kind bei uns anmelden:
——————
Mittwoch, 21. Februar 2018
8:00 – 15:30 Uhr
Donnerstag, 22. Februar 2018
8:00 – 15:30 Uhr
Freitag, 23. Februar 2018
8:00 – 15:30 Uhr
Samstag, 24. Februar 2018
8:00 – 12:30 Uhr
Montag, 26. Februar 2018
8:00 – 15:30 Uhr
Dienstag, 27. Februar 2018
8:00 – 15:30 Uhr
————
weitere Informationen finden Sie in der Rubrik „Service“

Neues von der Robert-Bosch-Schule Homburg

07.02.18

In der dritten Januarwoche war es wieder soweit. Das Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken präsentierte zum 39. Mal Filme junger Nachwuchsregisseure aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch unsere Schüler ließen es sich nicht entgehen ein wenig Filmluft zu schnuppern und nahmen an dem vom Festival organisierten Projekt „Kino macht Schule“ teil. Hierzu machten sich neunzehn Schülerinnen und Schüler der Robert-Bosch-Schule aus den Klassen neun und zehn mit zwei Lehrkräften auf den Weg ins CineStar nach Saarbrücken, um den Film Lomo –The language of many others zu schauen. Da Lomo von den Gefahren des Internets, insbesondere vom übermäßigen Übergriff der sozialen Medien in die Privatsphäre des Menschen handelt, stellte der Film mit diesem prägnanten und alltäglich präsenten Thema einen besonderen Lebensbezug zu der Welt der Jugendlichen her.
Besonders gefallen hat den Schülern das anschließende Gespräch mit der Regisseurin und einer der Schauspielerinnen des Films. Hier hatten sie nämlich die Möglichkeit offen gebliebene Fragen zum Film zu stellen und über das Thema des Films zu diskutieren. Auch auf dem Rückweg wurde noch viel über den Ausflug zum Filmfestival in Saarbrücken gesprochen. Das Fazit der Schüler: Die Veranstaltung hat ihnen gut gefallen und sie würden das Filmfestival Max Ophüls Preis nächstes Jahr gerne noch einmal besuchen.
... mehr erfahrenweniger sehen