Am 24. April 2018 nahmen die 5ten Klassen der Robert-Bosch-Gemeinschaftsschule am ADAC- Sicherheitstraining teil. Die Schülerinnen und Schüler lernten anschaulich den Brems-, Anhalte- und Reaktionsweg zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Auto kennen und berechnen.

Lara aus der 5 a fasst zusammen: „Umso höher die Geschwindigkeit ist, desto größer ist auch der Bremsweg.“ Die beiden Klassen fanden das Fahrsicherheitstraining „cool“. Besonders gut gefiel ihnen, dass sie bei einer Vollbremsung mit 30 km/h mit im Auto sitzen durften