Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Theaterwoche trifft Theatercocktail“ im Homburger Saalbau begeisterte unsere Theater-AG (Leitung: Barbara Neumann und Anne Preisinger) am 20. Mai mit dem Stück „Die Elterntauschbörse“ von Carina Riethmüller.

Wer hat diese Kämpfe noch nicht ausgetragen? Die eigenen Eltern nerven permanent mit immer neuen Aufforderungen, doch endlich mal das Zimmer aufzuräumen oder sich gefälligst mehr in den Haushalt einzubringen. Wäre es da nicht toll, wenn man seine Eltern einfach gegen weniger pingelige Erziehungsberechtigte eintauschen könnte? Was wäre, wenn es eine solche Elterntauschbörse tatsächlich gäbe? Dieses Gedankenspiel wurde von den Akteuren unserer Theater-AG auf der Bühne auf höchst unterhaltsame Weise durchexerziert.

Sarah (Michelle Weber) und Lisa (Angelina Helfenstein) sind die Streitereien mit ihren Eltern endgültig leid. Die Lösung all ihrer Probleme stellt sich ihnen in der Person von Herrn Hampelmann (Yegit Yagiz) vor, der seinerseits eine Elterntauschbörse leitet. Elternpaar um Elternpaar schiebt die quirlige Assistentin Fräulein Bianca (Larissa Krupp) an dem erziehungsresistenten Geschwisterpaar vorbei, bis die Wahl endlich auf Ersatzeltern fällt, von denen man wirklich keinerlei erzieherische Bemühungen erwarten muss.

Dabei handelt es sich väterlicherseits um einen ständig biertrinkenden Papa (Ramon Burkhart), der sich in seiner Freizeit mehr mit Fußball als mit seinen neuen Kindern beschäftigt, mütterlicherseits trumpft die modebewusste Neumutter (Ayla Enginova) eher mit ausgefallenen Frisuren als mit pädagogischen Bemühungen auf. Zunächst genießen Sarah und Lisa ihre neu gewonnenen Freiheiten, doch schon bald entwickelt sich ihr Leben mit den neuen Eltern zum Alptraum. Ob die Elterntauschbörse wohl auch ein Rückgaberecht kennt?

Immer wieder begleitet von Szenenapplaus und Lachern begeisterte unsere Theater-AG das Publikum im proppenvoll besetzten Saalbau. Unauffällig unterstützt von Souffleuse Anne Sophie Groß präsentierten unsere spielfreudigen Schauspielerinnen und Schauspieler den theaterinteressierten Zuschauerinnen und Zuschauern die volle Bandbreite ihrer komödiantischen Talente. Ein donnernder Schlussapplaus zeigte unseren Darstellern, dass sich die Proben der letzten Monate gelohnt haben. Herzlichen Glückwunsch an alle, die auf, neben und hinter der Bühne zu diesem erfolgreichen und rundum gelungenen Theaterabend beigetragen haben! Und last but not least herzlichen Dank an Frau Neumann und Frau Preisinger, die im Laufe des Schuljahres aus zunächst noch schüchternen Nachwuchsschauspielern selbstbewusste und überzeugende Bühnenperformer gemacht haben!