Nachdem am 08.05.2018 Spenden für das Anlegen von Blumenwiesen zum Erhalt der Bienenpopulation gesammelt wurden und sich danach der saarländische Umweltminister an unserer Schule über das Tierschutz-Projekt näher informierte und Yannik Seyfried, dem Projektgründer, weitere Unterstützung zusicherte, wurde nun am Mittwoch, den 20.6.2018 mit den ersten Geldern auf einem Stück Wiese Saatgut für eine Blühwiese ausgebracht.
Das ehemalige Stück Rasen vor dem Buskreisel der Robert-Bosch-Schule wurde von der Stadt Homburg freundlicherweise zur Verfügung gestellt und für die Aussaat vorbereitet.
Am Mittwoch fanden sich Yannik Seyfried und freiwillige Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c mit ihrem Klassenlehrer Christoph Bauer auf der vorbereiteten Fläche ein, um Saatgut auszusäen.
Nach den Sommerferien wird sich zeigen, was aus der Fläche geworden ist.
Weitere Flächen werden folgen.
Zusätzlich sind wir gespannt wie Yannik beim Jugend-Tierschutzpreis des Saarlandes abschneiden wird. Wir drücken ihm die Daumen.